Die Bauernfamilie im geöffneten Stadeltor, im Vordergrund saftiges Gras. Nicole und George in Jeans und Lederhose lächeln zufrieden in die Kamera. Die 3 kleinen Töchter sieht man mit den schönen blonden Haare und rosarote Sommerkleider von hinten. Hofhund "Blue", ein Bordecollie ist auch dabei.
Über Uns

Quereinsteiger Landwirte

Aus dem hohen Anspruch der eigenen Ernährung ist der Hof und die Art & Weise wie wir ihn betreiben entstanden. Seit Herbst 2019 dürfen wir nun diesen lang gehegten Traum eines regenerativ bewirtschafteten Bauernhofs aktiv leben. Als überzeugte Quereinsteiger führen wir unseren Graslandhof anders als landläufig üblich. 

Seit jeher faszinieren uns Menschen, die konventionelle Formen des Lebens und Wirtschaftens hinterfragen. Auch und gerade in der Landwirtschaft. Mit unserem akademischen Hintergrund Wissen versuchen wir Methoden, welche auf anderen Erdteilen bereits seit langem erprobt sind, so an unsere Gegebenheiten anzupassen, dass sie auch hier reiche Frucht tragen. 

Ein möglichst artgemäßes Leben all unserer Tiere erachten wir als ebenso essentiell wie den respektvollen Umgang mit der Schöpfung. Wo möglich, leben wir in Synergie mit der wilden Tier- und Pflanzenwelt. Wir setzen bewusst auf Vielfalt, Klasse und Qualität. Diese fundamentalen Grundwerte versuchen wir dabei bestmöglich an unsere Kinder weiterzugeben.

Georg Fleckl

Schon als Kind hatte er den Wunsch "einmal Bauer zu werden".

Georg (griechisch: Georgios – der Bauer) wollte von seiner frühsten Kindheit an Bauer werden. Er pflegt zu sagen, dass Gott ihm schon als Kind den Gedanken “einmal Bauer zu werden“ in den Kopf gepflanzt hat.

Als Bäckergeselle hat Georg zuerst das Jahrhunderte alte Traditions-Handwerk seiner Familie mütterlicherseits fortgeführt. Danach hat er in verschiedenen Bereichen, sei es bei der Arbeit mit Obdachlosen und schwer Drogensüchtigen oder aber in diversen Handwerken, sehr prägende Erfahrungen sammeln dürfen bevor er am zweiten Bildungsweg “Nachhaltiges Lebensmittelmanagement“ studierte.

Gleich wie Nicole reist Georg gerne, liebt als begnadeter Taucher dabei aber besonders die Unterwasserwelt.

Wenngleich er in einem gut bürgerlichem Elternhaus – ohne landwirtschaftliche Wurzeln – aufwuchs, gab er nicht klein bei und darf nun am Graslandhof Stück für Stück seine Vision einer regenerativen, ganzheitlichen und dabei nachhaltigen – kurz: einer schöpfungsorientierten Landwirtschaft umsetzen.

service02
Nicole Forstner

Sie liebt es mit Tier und Mensch zu arbeiten.

Nicole (altgriechisch: nike & laos – Siegerin des Volkes) liebt es, den Ferienzimmern am Graslandhof den letzten Schliff zu verpassen.

Die Arbeit mit Menschen, wie auch mit Tieren bereitet ihr große Freude. Dies spiegelt sich auch in ihrer Berufswahl wieder: 

Ihr Kernberuf ist die Physiotherapie. Hier schätzt Nicole die Abwechslung sehr, sowie die Möglichkeit Menschen aktiv zu helfen. Da sie aber auch gerne mit Tieren arbeitet, hat sie nach dem Studium berufsbegleitend unter Anderem die Ausbildungen zur Hippotherapeutin sowie zur Hunde-Osteotherapeutin absolviert.

Schon seit sie denken kann ist Nicole ein Pferdemensch und von fernen Ländern fasziniert.

Seit 2010 ist Georg an ihrer Seite und die beiden ergänzen sich sehr gut. Der gemeinsame Wunsch eines Bauernhofes wuchs heran und seit Ende 2019 verwirklichen sie nun gemeinsam diesen Traum am Graslandhof.

Oder wie Nicole sagt: “Nun bin ich also Bäuerin und Mutter von drei wundervollen Kindern.“

service03
1

Unsere Mission

Die Reetablierung einer nachhaltigen Landwirtschaft mit Zukunft.

2 service02

Unsere Vision

Die Abkehr von der schöpfungsfeindlichen, industriellen Landwirtschaft von heute, hin zu einer Landwirtschaft, die Menschen, Tiere und Umwelt gleichermaßen achtet.

Folge uns ...

Bauernhofleben am Graslandhof